Buck House of Jeans

Bereich: Kleidung

Logoüberarbeitung sowie Neugestaltung der Webseite Jeans-Shopping24.de

Über 50 Jahre Tradition
Buck, hat sich zweigeteilt: neben dem klassischen, stationären Facheinzelhandel wurde in den letzten Jahren ein Versandhandel aufgebaut, der sich sehen lassen kann.
In Sachsenheim hat der Jeansliebhaber die Möglichkeit sich unter ca. 10.000 Jeans seine Lieblingshose herauszusuchen. Bei dieser großen Auswahl an Markenjeans bekannter Labels wie z. B. Wrangler, Pioneer, LTB, Blend u.v.m., findet mit Sicherheit jeder sein »Blaues Wunder«. Das Besondere an Buck ist, es werden alle Formen und Größen angeboten, auch Übergrößen ist für Buck kein Problem.

Durch die Insolvenz der Vertriebsfirma von Edwin Deutschland im Jahre 2004, was Konrad Buck als einer der größten Edwin-Jeans Abnehmer in Deutschland sehr bedauerte, entschloss er sich sofort in Kooperation mit Maingott-Jeans die Edwin Modelle London-Slim, Newton-Slim und Louisiana in absolut vergleichbarer Qualität, die sich jederzeit mit den Original Edwin-Jeans messen kann, selbst produzieren zu lassen.
Nur so konnte die Firma Buck dem Wunsch seiner vielen treuen Edwin Kunden in ganz Europa nachkommen, die beliebten Edwin-Modelle weiterhin anbieten zu können. Bereits im September 2006 wurde wegen der großen Nachfrage, der Bereich Edwin-Eigenproduktion weiter ausbaut, in dem Konrad Buck die ehemaligen Edwin Modelle wie: London-Slim, Newton-Slim, Seattle und Louisiana unter seinem Eigenlabel BUCK’s JEANSWEAR produzieren ließ. Seit 2010 bietet Konrad Buck bereits von fast allen Modellen 4–5 Farben in jeweils ca. 50 verschiedenen Größen an.